Keyboard Ratgeber

Häufige Fragen zu unseren Keyboard Ratgebern

Wie lernt man am besten Keyboard spielen?

Keyboard lernen ist einfacher, als du denkst. Natürlich brauchst du Ausdauer, um ein richtig guter Spieler zu werden. Aber einfache Melodien wirst du sehr schnell nachspielen können.

In guten Keyboards für Anfänger findest du integrierte Übungsfunktionen und Lernprogramme, die dich beim Lernen von Songs unterstützen. Noch einfacher geht das mit einem Leuchttasten-Keyboard. Hier lernst du deine ersten Songs ganz ohne Noten, nur mit Nachspielen.

Auch eingebaute Lernprogramme können für Einsteiger sehr nützlich sein. Die Anfänger-Keyboards von Yamaha sind mit dem Lernprogramm “Keys to Success” ausgestattet, bei dem du in drei Schritten Lieder spielen lernst.

Bei den Einsteiger-Keyboards von Casio ist es die kostenlose Lern-App “Chordana Play”, die dir Unterstützung beim Üben von Songs anbietet.

Kann ich mit einem Keyboard Klavier lernen?

Mit Einschränkungen kannst du auch mit einem Anfänger-Keyboard Klavier lernen. Wichtig ist vor allem, dass die Tasten Standardgröße haben und mit Anschlagdynamik ausgestattet sind.

Trotzdem gibt es zum Digitalpiano für Anfänger einen wesentlichen Unterschied: die Gewichtung der Tastatur. Keyboards sind immer mit leicht gewichteten Tastaturen ausgestattet. Auf eine Hammermechanik, wie sie ein E-Piano bietet, musst du also bei einem Keyboard verzichten.

Wenn du das authentische Spielgefühl eines Klaviers suchst, solltest du eher zu einem elektrischen Klavier wie dem Yamaha P-45 oder dem Casio CDP-S100 greifen. Diese sind beide mit einer vollgewichteten Hammertastatur ausgestattet.

Warum sollte ich ein Keyboard mit Anschlagdynamik kaufen?

Eine gute Tastatur bei einem Einsteiger-Keyboard ist auf jeden Fall mit anschlagdynamischen Tasten ausgestattet. Denn nur an einer Tastatur mit Anschlagdynamik kannst du – allein durch die Stärke deines Anschlags – Lautstärke und Dynamik gestalten. So entwickelst du von Anfang an einen guten musikalischen Ausdruck.

Keyboards ohne anschlagdynamische Tasten sind auch sonst einfacher ausgestattet und bieten weniger Sounds und Begleitungen. Bei Keyboards ohne Anschlagdynamik kannst du die Lautstärke deines Spiels nicht über den Anschlag kontrollieren.